Marlene

Imprimir canciónEnviar corrección de la canciónEnviar canción nuevafacebooktwitterwhatsapp

Sie diente ihrem schicksal
Ein langes leben lang
Die welt lag ihr zu füßen
Im rausch und überschwang
Doch mancher ließ sie büßen
Der engel schien aus eis
Doch sie, sie dient dem schicksal
In ihrem zauberkreis

Wer konnte schon begreifen
Das einsamkeit der preis
Wer wagt die visionen zu beschreiben â€"
Die makellosigkeit
Die gnade jener schönheit â€"
Erkoren für alle zeit
Vergeben an marlene
Die weise und bereit
Die gabe zu ertragen
Ob gnade oder neid

Sie diente ihrem schicksal
Ein langes leben lang
Die welt lag ihr zu füßen
Im rausch und überschwang
Doch mancher ließ sie büßen
Der engel schien aus eis
Doch sie, sie dient ihrem schicksal
In ihrem zauberkreis

Wer konnte schon begreifen
Das einsamkeit der preis
Wir nahmen besitz von deinem ich
Wer kümmerte sich?
Sehnsucht nach liebe
Und hoffnung auf die zweisamkeit
Das glück ist tückisch
Denn es fordert voller hohn
Den verlust deiner seele
Als kläglichen lohn

Sie diente ihrem schicksal
Ein langes leben lang
Die welt lag ihr zu füßen
Im rausch und überschwang
Doch mancher ließ sie büßen
Der engel schien aus eis
Doch sie, sie diente dem schicksal
In ihrem zauberkreis
Wer konnte schon begreifen
Das einsamkeit der preis
Marlene, du heimatloser engel
Auf erden ständiger gast
Hast uns vermacht deiner schönheit gnade
Und deiner einsamkeit last
Auch wenn du des weges gegangen
Wie reich sind wir, dass du uns bleibst
Dein bild hält uns gefangen
Visionen und verlangen
Verdienen bis zum ende
Unsern ew'gen dank
Marlene, marlene

Las canciones más vistas de

Hildegard Knef en Octubre