Normahl

Schwarz, Rot, Gold

Imprimir canciónEnviar corrección de la canciónEnviar canción nuevafacebooktwitterwhatsapp


Unser Staat, den fast jeder mag,
kotzt mich an Tag für Tag
Politiker die nur reden und
von uns auch noch leben
Täglich unterm Bundesadler schlafen
Während die Bullen uns den Schädel einschlagen

Schwarz, Rot, Gold
auf dass euch bald der Teufel holt
Schwarz, Rot, Gold
auf dass euch bald der Teufel holt

Steuern hier, Steuern dort,
die nehmen mir mein Geld nur fort
Bei den großen Staatsempfängen sitzen nur
Bonzen auf den Rängen BRD, England, USA, Hitler
ist bald wieder da

Doch wir hoffen so weit wird's nicht kommen,
Ham wir erst die Barrikaden erklommen
Und Parteibonzen, die nur von uns schnorrn,
Dann endlich in der Hölle schmorn


Autor(es): Normahl