Strada Del Sole

Imprimir canciónEnviar corrección de la canciónEnviar canción nuevafacebooktwitterwhatsapp

Für alle Nichtösterreicher.

Ich stehe in der Hitze
an der Strada del Sole.
Die Füße tun mir weh
in meinen neuen Sandalen.
Meine Freundin ist abgehauen
mit einem Italiener.
Das Geld haben sie mir gestohlen,
jetzt stehe ich alleine da
und habe keine Lire.
Ich habe keine Lire
und keine Papiere.
Das baut einen nicht auf.

Auf einmal war sie verschwunden
mit dem Papagallo,
und mich läßt sie hier stehen
in meinen neuen Sandalen,
das ist ein Skandal.
Ich habe keine Lire
und keine Papiere.
Das baut einen nicht auf.

Er wollte "amore" mit "bella ragazza"
auf "sentimentale" auf der "matrazza".
Dann ist er mit dem Alfa Romeo aufgetaucht,
zuerst habe ich ihn noch ausgelacht,
und jetzt stehe ich schön da
und habe keine Lire.
Ich habe keine Lire
und keine Papiere.
Das baut einen nicht auf.

Er hat sie mit cool angemacht,
auf "dolce far niente",
nicht sehr viel im Hirn,
aber "molto potente".
Dem schlage ich die Zähne ein.
Ich habe keine Lire
und keine Papiere.
Das baut einen nicht auf.

Ich wollte nach Firenze, nach Rom und nach Pisa,
aber jetzt habe ich endgültig genug von diesen Gesichtern.
Völlig mittellos stehe ich da und ganz allein.
Wäre ich nur zu Hause geblieben bei meinen Freunden.
Ich wünschte das alles am liebsten zum Teufel.
Wofür brauche ich diesen Blödsinn?
Ich mag das "Gänsehäufl" (=beliebtes Freibad an der Donau in Wien),
auf Italien pfeife ich.


Autor(es): Rainhard Fendrich

Canciones más vistas de