Michael Wendler

Du & Ich

Imprimir canciónEnviar corrección de la canciónEnviar canción nuevafacebooktwitterwhatsapp


Ich bin heute früh´, im Bad aufgewacht,
nur mein Spiegelbild weiß, das war ´ne geile Nacht.
Und auf dem Boden schrieb´ ich tausendmal, deinen Namen.

Du trägst noch mein Hemd, und ich dein Parfüm,
ich habe noch nie, so viel Schönheit geseh´n.
Und mein Kopf will einfach nicht mehr, mann, nicht klar denken.

REF.:
Du und Ich,
wie wird das enden?
Sag´ jetzt nichts,
ich halte Gold in meinen Händen.

Du und Ich,
wir tanzten auf Rosen.
Dann schliefen wir ein,
und machten schon Pläne gleich für morgen.

STR.2:
Jetzt schau´ ich dich an, deine Augen noch zu,
du siehst aus wie gemalt, keine schöner als du.
Und ich frage mich noch, warum ich so viel Glück habe.

Manchmal denk´ ich noch dran, wie es war ohne dich,
ich war leer, ausgebrannt, alles sinnlos für mich.
Doch auf einmal ist es wieder da, ich bin verliebt, mann.

REF.:
Du und ich,
wie wird das enden?
Sag´ jetzt nichts,
ich halte Gold in meinen Händen...

...oh Baby...

...oh Baby...

Du und Ich,
wie wird das enden?
Sag´ jetzt nichts,
ich halte Gold in meinen Händen.

Du und Ich,
wir tanzten auf Rosen.
Dann schliefen wir ein,
und machten schon Pläne gleich für morgen...

...du und ich...

Canciones más vistas de