Zur Erinnerung [Reloaded] [Instrumental]

Imprimir canciónEnviar corrección de la canciónEnviar canción nuevafacebooktwitterwhatsapp

Woho, woho, yeah
Woho, woho, yeah

Wir wuchsen auf, selbe Stadt, selbe Merkez
Zwischen Mahmuts, Helmuts und den Sergejs
Immer das Gefühl, man würd' für die Clique sterben
Hehe, wir dachten, dass wir Ticker werden
Mitten im Pennerlife, Digga, ballerten Weed oder Weiß, Digga
Du standst zu mir, ich stand zu dir als Einziger, ich weiß, Digga
Kam auf keine Party rein, Mann
Chancen nur bei Hartz IV Weibern
Aßen von ei'm Teller, Grasbunker der Keller
Träumten von Anzügen, Versace Donatella
Dann kam langsam der Erfolg, ich versprach dir doch, dich mitzunehmen
Doch hab' beim ersten bisschen Fame deinen Blick gesehen

Ich hätte nie gedacht, dass es einmal endet
Durch dich muss ich erfahren, dass sich jedes Blatt auch wendet
Wir können nicht mehr teilen, was ist und einmal war
Die Erinnerung an dich nehm' ich mit in mein Grab
Wir hätten nie gedacht, dass es einmal endet
Wir mussten erfahren, dass sich jedes Blatt auch wendet
Wir können nicht mehr teilen, was ist und einmal war
Die Erinnerung an dich nehm' ich mit in mein Grab
Mit in mein Grab, woho, woho, yeah
Mit in mein Grab, woho, woho, yeah

Immer wenn 'ne Rechnung kam, verlegen, wir waren echt zu arm fürs Leben
Ich hätte für mein Bruderherz den rechten Arm gegeben
Und jetzt fängst du an zu beten, praying for my downfall
Was ist los? Ich dacht', wir leben unsern Traum fort
Wir haben die Welt geteilt, selber Film, selber Hype
Doch kaum kam das Geld dann rein, fingst du an ein Kelb zu sein
Machst du etwa Auge? Denn wenn es drauf ankommt
Wirst du zum Blutsauger, so ähnlich wie ein Tampon
Weißt du, wie weit ich dir traue? So weit, wie ich dich werfen kann
Ich hab' es dir geöffnet und dann setztest du mein Herz in Flammen
Hoffe, du bist broke, wenn du morgens in den Spiegel schaust
Doch für mich bist du gestorben, das Spiel ist aus

Ich hätte nie gedacht, dass es einmal endet
Durch dich muss ich erfahren, dass sich jedes Blatt auch wendet
Wir können nicht mehr teilen, was ist und einmal war
Die Erinnerung an dich nehm' ich mit in mein Grab
Wir hätten nie gedacht, dass es einmal endet
Wir mussten erfahren, dass sich jedes Blatt auch wendet
Wir können nicht mehr teilen, was ist und einmal war
Die Erinnerung an dich nehm' ich mit in mein Grab

Ist nicht viel, was übrig blieb (ist nicht viel, was übrig blieb)
Außer dieses Lied, hehehe (außer dieses Lied)
Wir sind zu weit gegangen, sind zu weit gekommen (yeah, yeah)
Und am Ziel wurde uns dafür alles genommen

Wir hätten nie gedacht, dass es einmal endet
Wir mussten erfahren, dass sich jedes Blatt auch wendet
Wir können nicht mehr teilen, was ist und einmal war
Die Erinnerung an dich nehm' ich mit in mein Grab
Ist nicht viel, was übrig blieb
Außer dieses Lied
Wir sind zu weit gegangen, sind zu weit gekommen
Und am Ziel wurde uns dafür alles genommen

Mit in mein Grab (Eko Freezy)
Woho, yeah (Ferris)
Mit in mein Grab, woho, woho (Deemah, Crispy)
Yeah, yeah (König von Deutschland)


Autor(es): Christian Demay, Ekrem Bora, Hamed Anousheh, Sascha Reimann

Las canciones más vistas de

Eko Fresh en Septiembre