Ludwig Hirsch

Komm grosser schwarzer Vogel

Imprimir canciónEnviar corrección de la canciónEnviar canción nuevafacebooktwitterwhatsapp

Kumm, großer schwoazer Vogel
Kumm jetzt!
Schau das Fenster ist weit offen
Schau
Ich hab dia Zucker aufs Fensterbrett gstreiht!

Kumm, großer schwoazer Vogel
Kumm zu mir!
Spann deine weiten sanften Flügel aus
Und leg's auf meine Fieberaugn!
Bitte
Hol mi weg
Von do!

Und dann fliagn ma auf
Mitten in' Himmel eini
In a neiche Zeit
In a neiche Welt
Und i wer singen
I wer lochn
I wer "Das gibt's net!" schrein!
Weil ich wer auf amol kapiern
Worum sich alles dreht!

Kumm, großer schwoazer Vogel
Hilf mir doch!
Press dein' feichten, koltn Schnabel
Auf mei Wunde, mei heiße Stirn!

Komm großer schwarzer Vogel
Jetzt wär's grad günstig!
Die anderen da im Zimmer schlofn fest
Aber ganz leise sein, hört uns die Schwester net!
Bitte
Hol mi weg von do

Und dann fliagn ma auf
Mittn in Himmel eini
In a neiche Zeit
In a neiche Welt
Und i wer singen
I wer lochn
I wer „Das gibt's net!“ schrein!
Weil ich wer auf amol kapiern
Worum sich alles dreht!

Ja, großer schwoazer Vogel
Endlich!
I hab di garnet einikommen ghört
Wie lautlos du fliegst
Mein Gott, wie schön du bist!

Auf geht's großer schwazer Vogel
Auf geht's!
Bye bye, ihr meine Lieben Damen
Du, mei Mädel
Und du, Mama, Paba!
Bitte, vergeßt's mi niet!

Auf geht's
Mitten in den Himmel eine
Net traurig sein
Na, na, na
Is ka Grund zum Traurigsein!

I wer singen
I wer lochn
I wer „Des gibt's net!“ schrein!
I wer endlich kapiern
I wer glücklich sein!

I wer singen
I wer lochn
I wer „Des gibt's net!“ schrein!
I wer endlich kapiern
I wer glücklich sein!

Jo, i wer singen
I wer lochn
I wer „Des gibt's net!“ schrein!
Wer endlich kapiern
I wer glücklich sein!

I wer singen
I wer lochn
I wer "Des gibt's net!" schrein!
I wer endlich kapiern
I wer endlich glücklich sein!


Autor(es): LUDWIG HIRSCH