Samsas Traum

Agnes (Will, Dass Karin Zu Ihr Kommt)

Imprimir canciónEnviar corrección de la canciónEnviar canción nuevafacebooktwitterwhatsapp


Das Wort wird ganz starr in der Kehle,
Und trotzdem spuckst Du es noch aus.
Du blickst ohne Mitleid und Seele
Aus eiskalten Löchern hinaus.
So oft Du die Lippen aus rötest,
Dir Wangen und Haare verzierst,
Du selbst bist der Grund für die Kälte,
Der Grund dafür, dass Du erfrierst.

Und sie will, ja, sie will,
Sie will, dass Du zu ihr gehst,
Und sie will, ja, sie will,
Sie will, dass ihr weiter lest.

Du hoffst, Du musst nicht lange bleiben,
Der Himmel ist schwer, herbstlich grau,
Du wanderst auf schmutziger Erde
Und hörst ihre Stimme genau:
Sie will für den fleckigen Körper
Die Wärme des Sommers zurück,
Den kindlichen Klang alter Tage,
Die Gegenwart, ihr höchstes Glück.


Autor(es): Alexander Kaschte

Canciones más vistas de

Samsas Traum en Noviembre