Azrael

Imprimir canciónEnviar corrección de la canciónEnviar canción nuevafacebooktwitterwhatsapp

Ich bin ganz nah wenn alles schläft
Ich bin ganz nah wenn du mich brauchst
und wenn du deine Augen schließt
dann breite ich meine Arme aus

Fühlst du den Traum der dich umschließt
fühlst du den Schmerz der in dir ruht
ich bin die Nacht die zu dir spricht
ich nähre dich von meinem Blut

Ein Augenblick
verschluckt die Zeit
und diese Welt
sie zieht vorbei

Was wirklich ist wird nicht mehr sein
dieser Moment
der uns vereint

Wo ist der Mensch dem du vertraust
Wo ist der Gott der dir vergibt
hast du den Himmel je gesehen
hast du das Leben je geliebt

Du fühlst den Stich in deinem Herz
du fühlst den Sog der Dunkenlheit
ich bin ganz nah wenn du es willst
ich bin ganz nah weil du es weißt