Fernando Express

Barfuss bis ans Ende der Welt

Imprimir canciónEnviar corrección de la canciónEnviar canción nuevafacebooktwitterwhatsapp


Ich versteh', was du träumst,
tröste dich wenn du weinst,
und ich schreib' ins Herz dir rein:
Ich lass' dich nie allein.
W o du bist, wird' ich sein,
auch wenn's mal unmöglich scheint,
irgendwie find' ich zu dir,
vertraue mir.

Ich geh' barfuss bis ans Ende der Welt,
ohne einmal mich auszuruh'n.
Deine Liebe, das ist alles was zählt,
und für dich würd' ich alles tun,
weil ich fühle, dass hinterm Horizont
irgendwann mal nur noch der Himmel kommt.
Ich geh barfuss bis ans Ende der Welt mit dir.

Wenn ich fühl', was du fühlst,
find' das Ziel, zu dem du willst,
wo du bist, da bin ich auch,
ich brauch dich, wie du mich brauchst.
Halt' dich fest, vertrau' dir blind,
stopp die Zeit und fang den Wind,
flieg' zum Mond und suche dich
im Sternenlicht.

Ich geh' barfuss bis ans Ende der Welt,
ohne einmal mich auszuruh'n.
Deine Liebe, das ist alles was zählt,
und für dich würd' ich alles tun,
weil ich fühle, dass hinterm Horizont
irgendwann mal nur noch der Himmel kommt.
Ich geh barfuss bis ans Ende der Welt mit dir.

Du bist wie ein Teil von mir,
du hast mich seelentief berührt.
Du, ich weiss, ich darf dich niemals verlier'n.

Ich geh' barfuss bis ans Ende der Welt,
ohne einmal mich auszuruh'n.
Deine Liebe, das ist alles was zählt,
und für dich würd' ich alles tun,
weil ich fühle, dass hinterm Horizont
irgendwann mal nur noch der Himmel kommt.
Ich geh barfuss bis ans Ende der Welt mit dir.
Ich geh' bis ans Ende der Welt mit dir.

Canciones más vistas de