Peggy March

Das Glück lässt sich Zeit

Imprimir canciónEnviar corrección de la canciónEnviar canción nuevafacebooktwitterwhatsapp

Es war einmal ein Mädchen
und das war immer so allein,
es sehnte sich nach Liebe
und nach ein bißchen Sonnenschein.
In seinem kleinen Zimmer,
da träumt es vor sich hin:
'Mein Herz ist nur so traurig,
weil ich so einsam bin'.

Das Glück lässt sich Zeit,
kommt's morgen, kommt's heut',
es sagt nicht Bescheid,
das GlücK lässt sich Zeit.

Und eines schönen Tages,
grad' als der Frühling kam ins Land,
da kam ein junger Mann zu ihr
und er nahm sie bei der Hand.
Sie gingen durch die Wiesen,
die Sonne schien so schön,
doch jedes Mal am Abend,
sagt er 'auf Wiedersehn'.

Das Glück ...

Und als die Rosen blühten,
kam eine schöne Sommernacht,
da hat er ihre Träume
mit seinen Küssen wahr gemacht.
Die Liebe hat kein Ende,
das Glück hat keinen Schluss,
wenn auch ein junges Herz oft
so lange warten muss.

Das Glück lässt sich Zeit,
kommt's morgen, kommt's heut',
es sagt nicht Bescheid,
das GlücK lässt sich Zeit.

Canciones más vistas de

Peggy March en Agosto