Der Dreck Der Straße

Imprimir canciónEnviar corrección de la canciónEnviar canción nuevafacebooktwitterwhatsapp

Du kannst dich parfümieren,
goldene Ketten schmieden,
du kannst dich mit smaragdenen
Steinen ausstaffieren,
du kannst dich kleiden,
königlich in Silber wiegen -
du wirst niemals
deine Herkunft
verlieren.

Denn wo du herkommst
da trägt man keine Seide,
denn wo du her bist
gehen alle grau in grau.

Der Dreck der Straße
klebt wie Pech und Schwefel an dir,
den Dreck der Straße
spürst du immer noch genau.

Steig auf die Leiter
zu den oberen Zehntausend,
nimm dir ´ne Lady,
wach in ihren Armen auf.
Sprich ihre Sprache,
geb dich mächtig
wohlerzogen -
hat sie genug von dir
zahlt sie den Lümmel aus.

Las canciones más vistas de

Klaus Hoffmann en Agosto