Hallo 1930 - medley, part I

Imprimir canciónEnviar corrección de la canciónEnviar canción nuevafacebooktwitterwhatsapp

Armes kleines Mädel vom Chor,
süßes kleines Mädel vom Chor.
Man liebt dich, man küßt dich,
man scherzt mit dir und vergißt dich,
du armes Girl vom Chor.
Bewundert, beneidet,
in Seide und Samt gekleidet -
und nur ein Girl vom Chor. Armes Mädel!
Du bist ein kleines Püppchen, gut zum spielen -
als hättest nicht auch du ein Herz zum fühlen!
Man liebt dich, man küßt dich,
man scherzt mit dir und vergißt dich,
du armes Girl vom Chor.

Schöner Gigolo, armer Gigolo,
denke nicht mehr an die Zeiten
wo du als Husar, goldverschnürt sogar,
konntest durch die Straßen reiten.
Uniform passé, Liebchen sagt adieu,
schöne Welt, du gingst in Fransen!
Wenn das arme Herz auch bricht -
jetzt zeig ein lachendes Gesicht!
Man bezahlt und du mußt tanzen.

Einmal im Leben erblüht uns die Liebe,
und nichts als die Liebe macht selig. Selig.
Einmal im Leben wird dir's noch geschehen,
du wirst mich verstehen, allmählich.
Allmählich merkst du:
Wenn sich dein Traum erfüllt
und es neigt sich ein Herz dir zu,
dann ist kein Vanderbilt
und kein Rothschild so reich wie du!
Krösus, die Liebe.
Einmal im Leben erblüht uns die Liebe,
und nichts als die Liebe macht selig.

Ich hab' kein Auto, ich hab' kein Rittergut,
das einz'ge was ich hab': Ich hab' dich lieb!
Ich bin kein Rothschild, bin nicht von blauem Blut,
das einz'ge was ich bin: Ich bin dir gut!
Ich kann nicht englisch, auch boxen kann ich nicht,
das einz'ge was ich kann: Ich kann nicht leben ohne dich!
Ich hab' kein Auto, ich hab' kein Rittergut,
das einz'ge, was ich hab': Ich hab' dich lieb, ich hab' dich lieb, ich hab' dich lieb!

Las canciones más vistas de