Joe Dassin

Immer Weiter

Imprimir canciónEnviar corrección de la canciónEnviar canción nuevafacebooktwitterwhatsapp

Reifengesang, die Fahrt ist lang.
Und immer weiter. Immer vorbei.
Hundert im Schnitt, das ist ein Ritt.
Und immer weiter. Immer vorbei.
Meine Rädere die rollen,
Doch vor mir sind andere, ja die fahren allesamt so mies.
Wann bin ich bloß bei der Julienne? Oh, die wartet in Paris

Am Straßenrand hebt man die Hand,
Doch immer weiter. Immer vorbei.
Habe keine Zeit, tut mir sehr leid.
Und immer weiter. Immer vorbei.
Autoradio und Musik ich kann sie kaum hören,
Denn mein Motor hämmert laut nur dies:
Wann bin ich bloß bei der Julienne? Oh, die wartet in Paris

(Weiter)
Hallo, gebt die Straße frei.
(Weiter)
Immer vorbei.
(Weiter)
Laßt meine PS vorbei.
(Weiter)
Immer vorbei.

Regen und Wind. Dunkel beginnt
Und immer weiter. Immer vorbei.
Noch mal Cafe oder ein Tee.
Und immer weiter. Immer vorbei.
Wenn die Sonne dann kommt, wird bald alles gut
Und das Ende das wird zuckersüß.
Dann bin ich gleich bei der Julienne. Oh, die wartet in Paris.

(Weiter)
Hallo, gebt die Straße frei.
(Weiter)
Immer vorbei.
(Weiter)
Laßt meine PS vorbei.
(Weiter)
Immer vorbei.

(Weiter)
Hallo, gebt die Straße frei.
(Weiter)
Immer vorbei.
(Weiter)
Laßt meine PS vorbei.
(Weiter)
Immer vorbei.
(Weiter)
Hallo, gebt die Straße frei.
(Weiter)