Die Skeptiker

Die Welt Will Krieg

Print songSend correction to the songSend new songfacebooktwitterwhatsapp

Vor langer Zeit noch konnte man hoffen das ist vorbei,
es blieb alles erstarrt.
Es schwand die Toleranz merkt man betroffen,
die alte Soße nur anders genannt.

Sie hatten Recht gehabt, die alten Lehrer,
es ist verfault das ganze Land,
der alte Nazistaat ist nie verschwunden,
er hat sich nur demokratisch getarnt,

Faßt in die Taschen der Ärmsten der Armen,
die Bombe tickt schon, ihr merkt es nur nicht,
und ist die Zeit erst reif, gibts kein Erbarmen,
es wird ausgefegt beim letzten Gericht,

Es reift der Hass in uns auf eure Lügen,
von wegen jeder erhält seine Chance,
die Zeit sie reicht nicht mehr Geduld zu üben,
macht euch fertig zum letzten Gang.

Diese Welt will wieder Krieg,
sie verfällt ins Nationale,
alte Wunden brechen auf,
apokalyptische Signale.

Die Bürgerkriege sind das Normale,
es haßt ein jeder noch seiner Fasson.
Wenn sie verbrennt die Welt,
wäre das schade? Dem Ende folgt alsbald Erneuerung.

Die Welt bricht wieder auf ins Nationale,
sie hat jahrzehntelang nur ausgeruht.
Die Weit will wieder Krieg - seht
die Signale zu stoppen ist sie kaum, die junge Wut.

In Schutt und Asche einst war sie versunken,
zivilisierte Weit damals genannt,
warum nur merken wir es erst am Ende,
wie wir versagten, was wir verbrannt.

The most viewed

Die Skeptiker songs in October